Dreamteam wird … Meister

2 junge Frauen aus Ebersheim dominieren die Radsport-Szene fast nach belieben: Die Leistungsträger des RVE, die Weltmeisterinnen im Kunstradfahren Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier, wurden heute nach einer überragenden Leistung knapp vor den zweitplatzierten Deutsche Meister.
Mit lauten Getöse fiel die Kolone danach in Ebersheim ein.

Herzlichen Glückwunsch den Beiden

Update: Die beiden sind jetzt auch wieder Weltmeister geworden und haben einen neuen Weltrekord aufgestellt. Glückwunsch.

Der RVE lädt zum Tag des Rades 2009

rvelogoAm Sonntag, den 21. Juni 2009 veranstaltet der Radsportverein 1925 Mainz-Ebersheim zum zweiten Mal den Tag des Rades. Radfahren ist gesund und hält fit, daher dreht sich an diesem Tag alles ums Fahrradfahren.

Beim Volksradfahren sind ca. 20 km auf Radwegen durch die Felder zu absolvieren. Die Strecke ist für Jung und Alt angenehm und ohne größere Steigungen zu fahren. Startmöglichkeit an der Töngeshalle ist von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Auf die stärksten teilnehmenden Ebersheimer Vereine bzw. Gruppen sowie auf auswärtige Radsportvereine warten attraktive Preise.

weiterlesen

RVE erhält das Grüne Band für vorbildliche Jugendarbeit

ehrung-grunes-bandFür seine herausragende Nachwuchsförderung im Leistungssport wurde der Radsportverein 1925 Mainz Ebersheim mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird jährlich von der Dredner Bank und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vergeben. Die Preisvereleihung fand am 20.Oktober in Frankfurt statt.Die Auszeichnung ist mit einer Förderprämie verbunden, die der Jugendarbeit und einem dopingfreien Sport zu Gute kommen soll.In der Bewertung der Jury heisst es.“ Der Radsportverein 1925 Mainz Ebersheim hat das Glück zwei ganz besondere Vorbilder in seinen Reihen zu wissen. Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier. Die beiden jungen Frauen sind im November 2007 in Winterthur in der Schweiz Weltmeisterinnen im Zweier Kunstradfahren geworden. Trainiert werden sie von Marcus Klein. Ein Weltmeistertitel wurde in der Kategorie „Erfolge“ natürlich hoch bewertet von den Juroren des „Grünen Bandes“.
Kartrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier entstammen ja der eigenen Jugend und stehen somit exemplarisch für starke Nachwuchsarbeit und eine gezielte Spitzenförderung. Insofern haben sie dem RV Ebersheim ein gutes Stück geholfen, das „Grüne Band“ 2008 zu ergattern. Groß war die Freude beim Trainer Klein und dem Vorsitzenden Helmut Schwarz, als sie von der Prämierung erfuhren. Der rheinhessische Radsport-Klub steht für vorbildliche und erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Zuletzt kehrten Annijka Schreiben und Marie Reizlein mit einem 8.Platz von ihrer zweiten Deutschen Juniorenmeisterschaft in Worms zurück. 51 Kinder und Jugendliche zählt die Abteilung und der Klub übernimmt einiges damit die Zahl ansteigt. Gezielt werden Kinder im Alter von 6-10 Jahren an Schulen im Mainzer Umkreis mit einem Werbeflyer angesprochen, sich doch einmal im Kunstradfahren zu versuchen. Dabei steht jeder Buchstabe des Wortes „Kunstrad“ für eine Eigenschaft – K wie „Körperbeherrschung“, N wie „Nervenstärke“ und R wie „Radkontrolle“ – um nur drei Beispiele zu nennen.
In Zusammenarbeit mit der Schule wird ein 90-minütiges Programm eintwickelt, in dem die vielen unbekannte Sportart vorgestellt wird. Auch diese Idee der Zusammenarbeit mit Schulen sorgte für hohe Punktzahlen für den RVE, dem Verein, der seit 2007 Weltmeisterinnen im Zweier-Kundradfahren hat.“

bild & textquelle: www.rve-online.de

5. Adventslauf des RVE am 14. Dezember 2008

Weltmeisterinnen geben den Startschuss an der Töngeshalle

Unter dem Motto „Fit durch den Winter“ veranstaltet der Radsportverein 1925 Mainz-Ebersheim zusammen mit den Ski & Sportprofis und Getränkehandel Ludwig Nauth schon zum fünften Mal einen Laufwettbewerb in der Adventszeit. Erstmals ist der Ebersheimer Adventslauf Teil der Laufserie „Wingertscup“. Am Sonntag, den 14. Dezember 2008, werden die Läufer auf die zwei zur Auswahl stehenden Strecken von 4,8 bzw. 10,5km in Richtung Hechtsheimer Messegelände geschickt.

weiterlesen

Begeisterung beim Festival der Weltrekorde

festivalwr350 Zuschauer waren begeistert vom Können der Kunstradfahrer, dargeboten in der Töngeshalle. Zum Festival der Weltrekorde wurde die Veranstaltung durch die Reglementänderung der UCI. Nun werden 30 Elemente in fünf Minuten statt 25 in sechs Minuten gezeigt. Die alten Weltrekorde wurden damit genullt.
Die beiden Weltmeister, Kathrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier, konnten den 2. Platz erreichen und mußten dem Duo des SV Wacker Burghausen den Sieg überlassen.
Weitere Spitzensportler wie der amtierende Deutsche Meister und Vize-Europameister der Junioren, Andreas Pfliegl, zeigten technische Kabinettstückchen wie Sattellenkerstand rückwärts oder Lenker/Sitzsteiger mit Schultersitz, Handstände, Drehungen und Pirouetten.

Mainz 05-Stadionsprecher moderiert Festival der Weltrekorde

festivalwrWie bereits bekannt, tritt zum neuen Jahr das neue Klassement der UCI in Kraft. Unsere Weltmeisterinnen im 2er Kunstradfahren, Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier, möchten gerne beim am Neujahrstag um 16 Uhr stattfindenden Festival der Weltrekorde ihren Weltrekord erneuern, müssen sich dabei aber gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Die Finther Schwestern Nadja und Julia Thürmer sowie die Zweiten der Deutschen Meisterschaft, Kathrin Lippert/Clara Huber von Wacker Burghausen, haben bereits ihre Ambitionen bekundet.

Die Karten für die Veranstaltung kosten im Vorverkauf 7 Euro, zu beziehen über das Kaufhaus Stuppert und die Sparkasse Mainz, an der Töngeshalle selbst wird die Karte 10 Euro kosten.